Computertomografie

Was ist eine Computertomografie?

Die Computertomografie ist ein modernes Untersuchungsverfahren, mit dem die Körperorgane überlagerungsfrei dargestellt werden können. Die Computertomografie (CT) benutzt Röntgenstrahlen, welche den Körper durchstrahlen. Detektoren empfangen die austretenden Röntgenstrahlen. Ein Hochleistungscomputer errechnet daraus die Bilder.

Die neue Spiralcomputertomographie ermöglicht die Darstellung ganzer Körperabschnitte in sehr kurzer Zeit. So kann z. B. die ganze Lunge in einem Atemstillstand (der Pat. hält einmal die Luft an) untersucht werden und ebenso die Bauchorgane und das Becken. Schwerpunkte der CT-Diagnostik sind die gesamte Unfalldiagnostik inkl. Hirn- und Gesichtsschädel sowie die Diagnostik bei Lungenerkrankungen und Erkrankungen der Bauchorgane. Die CT liefert schnell eine übersichtliche Darstellung des Bauchraumes und des Brustkorbs. Knöcherne Veränderungen und Frakturen können sehr subtil dargestellt werden, ebenso Lungenveränderungen und Entzündungen, Fibrosen und Tumore.

Tut eine Computertomografie weh?

Die CT selbst ist völlig schmerzfrei. Für die Untersuchung muss man jedoch bis zu 15 Sekunden still liegenbleiben und die Luft anhalten.

Bei einigen Untersuchungen ist es unter Umständen nötig eine Infusionsnadel in den Arm zu legen was, in etwa so unangenehm ist, wie Blutabnehmen.

Wie kann Ich mich vorbereiten?

In der Regel ist keine Vorbereitung nötig, außer bei einigen Spezialuntersuchungen wie einer Cardio-CT oder einer virtuellen Darmspiegelung.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie diese unbedingt mitbringen, damit wir prüfen können, ob diese bei der Untersuchung Probleme verursachen könnten.

Kann man alles mit einer Computertomografie untersuchen?

Ja. Man sollte aber prüfen, ob es bessere oder weniger aufwändigere Verfahren um das herauszufinden was man möchte. So etwas prüft in der Regel Ihr Arzt, der Sie zu uns überweist oder wir vor Ort.

Was muss ich zu einer Computertomografie mitbringen?

Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung müssen Ihre Versichertenkarte und eine Überweisung von Ihrem Arzt mitbringen.

Versicherte einer privaten Krankenversicherung sollten ebenfalls einen Überweisungsschein mitbringen. Anhand der Fragestellung auf dem Überweisungsschein kann eine zielgenauere Untersuchung erfolgen.

Computertomografie

Klinik Dr. Hancken Stade

  • Tel: 04141 / 604 - 300

Elbe Klinikum Stade

  • Tel: 04141 / 97 - 1551

Buxtehude

  • Tel: 04161 / 7405-0

Bremervörde

  • Tel: 04761 / 9331-0

Cuxhaven

  • Tel: 04721 / 7826-37

Lilienthal

  • Tel: 04298 / 4193-0