Knochendichtemessung

Wozu dient eine Knochendichtemessung?

Eine Knochendichtemessung dient zum Ermitteln einer Osteoporose und zu deren Verlaufsbeurteilung unter Therapie.

Die Osteoporose ist ein Krankheitsbild, welches mit Verlust des Knochengerüstes (Substanzverlust) und des Knochenkalkes (Entkalkung) einhergeht. Es besteht ein Missverhältnis zwischen Knochenan- und und -abbau. Die Ursache ist bisher unbekannt. Die Krankheitsentwicklung verläuft über Jahre, bevor sie den Betroffenen subjektiv Beschwerden macht oder -noch ungünstiger- bei an sich harmlosen Unfällen zu Knochenbrüchen führt. Die Osteoporose betrifft vor allem das weibliche Geschlecht. Vor einer Therapie muss die Diagnose gesichert werden. Die Methoden beruhen auf Messungen der Knochendichte mittels Röntgenstrahlen oder Ultraschall.

Da die Wirbelsäule das am häufigsten betroffene Organ ist kommt hier nur eine Messung mit Röntgenstrahlen in Betracht. Ultraschall weist nicht die entsprechende Durchdringungsfähigkeit auf.

Ist eine Knochendichtemessung schmerzhaft?

Die CT Untersuchung ist völlig schmerzfrei. Sie müssen nur für ca. 10 Sekunden still liegen.

Wie kann ich mich vorbereiten?

In der Regel ist keine Vorbereitung notwendig.

Wie genau ist die Knochendichtemessung?

Die Knochendichtemessung = Osteodensitometrie in einem Computertomographen (CT) stellt die sicherste Methode dar. Mit ihr wird der Kalkgehalt direkt in Milligramm pro Milliliter Knochenmasse angezeigt. Aufgrund der genauen Knochendichtemessung kann eine Osteoporose nicht nur sicher ermittelt werden, sondern auch während einer Therapie kontrolliert werden. Die Strahlenbelastung durch die CT Untersuchungen ist bei den heutigen modernen Geräten minimal. Der diagnostische Nutzen übertrifft bei weitem die theoretisch mögliche Schädigung.

Was muss ich zu einer Knochendichtemessung mitbringen?

Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung müssen Ihre Versichertenkarte und eine Überweisung von Ihrem Arzt mitbringen.

Versicherte einer privaten Krankenversicherung sollten ebenfalls einen Überweisungsschein mitbringen. Anhand der Fragestellung auf dem Überweisungsschein kann eine zielgenauere Untersuchung erfolgen.

Klinik Dr. Hancken Stade

  • Tel: 04141 / 604 - 300

Elbe Klinikum Stade

  • Tel: 04141 / 97 - 1551

Radiologische Praxis Buxtehude

  • Tel: 04161 / 7405-11

Radiologische Praxis Bremervörde

  • Tel: 04761 / 9331-0

Radiologische Praxis Cuxhaven

  • Tel: 04721 / 7826-37

Radiologische Praxis Lilienthal

  • Tel: 04298 / 4193-0