Ultraschall der Brust

Informationen über den Ultraschall der Brust

Der Ultraschall gilt als ergänzende Untersuchung bei dichtem Drüsenkörper, in dem sich mammographisch Befunde "verstecken" können.

Ultraschall ist kostengünstig, nicht belastend (keine Röntgenstrahlen) und weit verbreitet.

Da 5-10% aller Karzinome nur im Ultraschall auffallen, ist diese Untersuchung insbesondere bei jüngeren Frauen eine sehr sinnvolle Ergänzung.

Tastbefunde bedürfen immer einer Ultraschalluntersuchung, denn tastbare Veränderungen sind im Ultraschall immer sichtbar.

Bei jüngeren Frauen kann der Ultraschall auch als erste Untersuchung zur Abkärung eines Tastbefundes eingesetzt werden.

Auch hier gilt in besonderem Maße: die Sicherheit der Diagnose hängt nicht nur von der Qualität der Geräte, sondern ganz besonders auch von der Ausbildung und Erfahrung des Untersuchers ab.

Wichtiges:

Weitere Untersuchungen der Brust:

  • Ultraschall der Brust
  • Kernspin der Brust

Klinik Dr. Hancken Stade

  • Tel: 04141 / 604 - 300

Radiologische Praxis Buxtehude

  • Tel: 04161 / 7405-11

Kooperationspartner im

Programmverantwortliche Leitung des Mammografie-Screenings in der Region Elbe-Weser

Teilnahme am strukturierten Behandlungsprogramm (DMP) Brustkrebs