Nuklearmadizin - Speicheldrüsenszintigraphie

Speicheldrüsenszintigraphie

Was ist eine Speicheldrüsenszintigraphie?

Speicheldrüsenszintigraphie

Die Speicheldrüsenszintigraphie ist ein einfaches, nicht invasives Verfahren zur Überprüfung der Speicheldrüsen-funktion. Je nach Aufnahme- und Ausscheidungsverhalten der Speichel-drüsen können unterschiedliche Funktionsstörungen nachgewiesen und voneinander abgegrenzt werden.

Typische Fragestellungen sind:

  • Speicheldrüsenstein mit Verdacht auf Verlegung des Ausführungsganges
  • Akute und chronische Entzündungen der Speicheldrüsen
  • Schädigungen der Speicheldrüsen nach Bestrahlung im Kopf-Hals-Bereich oder nach Radiojodtherapie
  • Speicheldrüsenfunktion bei Sjögren-Syndrom
  • Speichedrüsenfunktion bei Sicca-Syndrom
  • Speicheldrüsenfunktion bei Mukoviszidose
  • V.a. vermehrter Speichelproduktion (Pytalismus)

Wie läuft die Untersuchung ab?
Von der Anmeldung zur Untersuchung bis zum Verlassen der Klinik sollten Sie zwei Stunden einplanen. Es wird Ihnen über einen Venenzugang eine geringe Menge einer radioaktiven Substanz in die Armvene gespritzt. Danach werden 40 Minuten lang Aufnahmen der Speicheldrüsen angefertigt. Dafür müssen Sie auf dem Rücken liegen. Nach 20 Minuten werden Ihnen 2 ml konzentrierter Zitronensaft zur Stimulation des Speichelflusses verabreicht. Während der gesamten Zeit ist es wichtig, dass Sie den Kopf möglichst ruhig halten.

Ist eine spezielle Vorbereitung notwendig?
Nein. Sie müssen nicht nüchtern zur Untersuchung erscheinen. Eine Stunde vor dem Termin dürfen Sie jedoch nichts mehr essen und nur noch Wasser trinken, auch auf Kaugummi oder Bonbons sollten Sie verzichten.

Ist mit Nebenwirkungen zu rechnen?

Nein, Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten. Selbst allergische Reaktionen treten praktisch nicht auf. Die Verkehrstüchtigkeit wird durch die Untersuchung auch nicht beeinträchtigt.

Wie hoch ist die Strahlenexposition?
Die Strahlenexposition entspricht der Dosis, die bei gängigen Röngenuntersuchungen anfällt.

Werden die Kosten der Speicheldrüsenszintigraphie von der Krankenkasse übernommen?
Ja, die Speicheldrüsenszintigraphie gehört bei allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen zu den Regelleistungen.