PET-CT: Cholin-PET

Untersuchungsvorbereitung Cholin-PET

Die für die Untersuchung verwendete Substanz Cholin ist in zahlreichen Nahrungsmitteln enthalten, daher sollten die Patienten 24 Stunden vor Beginn der Untersuchung auf den Verzehr von Eigelb, Fisch, Fleisch, Weizenbier, Nüsse, Vitaminsäfte und -präparate verzichten. Da Untersuchungen mit F18-Cholin erst am frühen Nachmittag stattfinden, ist ein leichtes Frühstück erlaubt (ohne Ei, Wurst und Schinken). Alle Medikamente können am Tag der Untersuchung eingenommen werden mit Ausnahme einer antihormonellen Medikation (z.B. Casodex oder Flutamid). Bei zentraler Hormonblockade (z.B. Enantone oder Trenantone) sollte das Cholin-PET 8 bis 11 Wochen nach der letzten Injektion durchgeführt werden.

Untersuchungsablauf Cholin-PET

Eine Untersuchung mit radioaktivem Cholin im PET-CT dauert – vom Vorgespräch bis zum Verlassen der Klinik – etwa zwei bis drei Stunden. Eine winzige Menge des radioaktiven Cholin wird über eine Armvene gespritzt. Danach werden Aufnahmen des Becken angefertigt und nach 60 Minuten nochmals Aufnahmen des Körperstamms. Die Untersuchungsdauer im Gerät beträgt circa 10 Minuten für das Becken und 30 Minuten für den gesamten Körper. Nach der Untersuchung können die Patienten die Klinik verlassen und auch wieder Auto fahren.